Bildergalerie

Aktuelle Ereignisse

Dienstag, 30.08.2016

Wisent-Kälbchen „Quirly“ macht seinem Namen alle Ehre

Jahreskarte für die Namensgeberin Doris Treude / Siegener Zeitung übernimmt Patenschaft mehr lesen
Dienstag, 05.07.2016

Zweites Kälbchen des Jahres in der „Wisent-Wildnis“ geboren

Siegener Zeitung übernimmt die Patenschaft und gestaltet den Namenswettbewerb mehr lesen
Montag, 27.06.2016

Wisente sind Teil der Schöpfung

Sommerfest in der „Wildnis“: Bernd Ohrndorf als Namensgeber von Quinn ausgezeichnet | Radio Siegen übernimmt Patenschaft für den jüngsten Wisent mehr lesen

Förderer

"Ausgezeichnetes" Projekt

Krombacher Erlebniswelt

Projektpartner

Sponsoren

Trägerverein

Wisent-Welt-Wittgenstein e. V.

Poststr. 40 | 57319 Bad Berleburg
Tel. +49 2751 920 55-35
Fax +49 2751 920 55-34
Mail an das Wisent Büro

Führungen für kurzentschlossene Wanderer

Umleitung auf dem Wanderweg "Wisent-Pfad"

Ein historischer Tag für den Artenschutz

Es gibt wieder frei lebende Wisente im Rothaargebirge | Besuchen Sie die größten Landsäugetiere Europas in der "Wisent-Wildnis am Rothaarsteig"

Erstmals gibt es jetzt wieder frei lebende Wisente in Westeuropa. Am 11. April 2013 wurde nach rund zehnjähriger Vorarbeit eine achtköpfige Wisentgruppe in Bad Berleburg in die Freiheit entlassen. (mehr Informationen finden Sie hier).

Für Besucher gibt es die "Wisent-Wildnis am Rothaarsteig". Dort können Interessierte in einem rund 20 Hektar großen naturbelassenen Areal eine zweite – derzeit sechsköpfige Wisentgruppe – aus nächster Nähe erleben. Weil die am 11. April 2013 frei gelassenen Wisente auf einer Fläche mehr von mehr als 10.000 Hektar leben, werden sie von Wanderern praktisch nicht anzutreffen sein. Deshalb gibt es die "Wisent-Wildnis" mit der zweiten Herde.

:: Öffnungszeiten und Preise der "Wisent-Wildnis"

Bulle Horno im Sommer 2012
  • Treten Sie ein in die faszinierende "Wisent-Welt-Wittgenstein".

  • Werfen Sie einen spannenden Blick auf das für Westeuropa einzigartige Artenschutzprojekt.

  • Helfen Sie mit, dem König des Waldes seine ursprüngliche Heimat auf Dauer zu erhalten.

  • Besuchen Sie unsere zweite Herde in der
    "
    Wisent-Wildnis am Rothaarsteig".

    Lassen Sie sich begeistern.