Bad Berleburger Agentur betreut Wisent-Projekt

Trägerverein beauftragt embe consult gmbh mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Bad Berleburg. 9. Dezember 2010. Die Bad Berleburger Agentur embe consult gmbh wird das Siegen-Wittgensteiner Wisent-Projekt in Marketing und Kommunikation unterstützen und begleiten. Diesen Auftrag hat der Vorstand des Trägerverein „Wisent-Wildnis-Wittgenstein e. V.“ an die Agentur vergeben. Die Agentur wird durch die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Bernshausen und Dr. Michael Emmrich repräsentiert. Sie werden zugleich direkte Ansprechpartner des Vereins und der Medien sein. Der Vertrag mit der Agentur ist vorerst auf drei Jahre befristet.

Der Trägerverein für die Wiederansiedlung der Wisente im Rothaargebirge hatte die Stelle öffentlich ausgeschrieben. Knapp 70 Personen und Agenturen bewarben sich darauf, berichtet der erste Vorsitzende des Trägervereins, Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann. Für den Verein, unterstreicht Fuhrmann, waren vor allem folgende Kriterien entscheidend: Präsenz vor Ort, Professionalität sowie große Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Im Auswahlverfahren habe sich aber schnell gezeigt, dass eine einzelne Person das vom Verein gewünschte breite Leistungsspektrum nicht abdecken konnte. Die Entscheidung sei schließlich zu Gunsten von embe consult gefallen, weil die Agentur Kommunikation und Marketing aus einer Hand anbiete und vor Ort präsent sei. Öffentlichkeitsarbeit, Grafik, Design, Veranstaltungsorganisation, Konzeption und operative Umsetzung könnten deshalb aus einem Guss mit kurzen Wegen, klaren Verantwortlichkeiten und mit nur einem Partner effektiv umgesetzt werden.

Die Agentur embe consult (www.embe-consult.de) wurde 2006 gegründet. In ihren zwei Büros in Bad Berleburg und Bad Vilbel bei Frankfurt sind insgesamt sieben Marketing- und Kommunikationsexperten tätig. Je nach Projektanforderung, arbeitet die Agentur auch flexibel mit weiteren bewährten Mitarbeiter zusammen. Die Agentur hat sich auf Kommunikation und Marketing für mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Bereiche spezialisiert. Zum Kundenkreis gehören Gesundheitsdienstleister ebenso wie zum Beispiel IT- und Handelsfirmen.

Zur den Hauptaufgabengebieten der Agentur gehören laut Trägervereinsvorsitzendem Bernd Fuhrmann vor allem: Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Markenbildung und Imagepflege, Internetentwicklung und -betreuung, Veranstaltungsorganisation sowie die konzeptionelle Weiterentwicklung des Wisent-Projektes.

„Wir freuen uns auf diese reizvolle Aufgabe“, sagen die embe consult-Geschäftsführer Andreas Bernshausen und Michael Emmrich. „Denn wir sehen in diesem einmaligen Projekt ein großes Potenzial für die Region. Es bringt viel spannende Aspekte und Herausforderungen mit sich. Und wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass aus dem Projekt eine dauerhafte Erfolgsgeschichte wird.“

Das Artenschutzprojekt wird gefördert vom Bundesamt für Naturschutz und vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Träger des Projektes ist der Verein „Wisent-Wildnis-Wittgenstein e.V.“