Die wissenschaftliche Forschung

Forschung hilft verstehen

Vier Universitäten und freie Forscher untersuchen die unterschiedlichen Aspekte der Freisetzung der Wisente. Wissenschaftliche Koordinatorin des Projekts ist Kaja Heising.

Die wissenschaftlichen Projektteilnehmer mit ihren Themen sind:

Dipl. Biol. Philip Schmitz & Prof. Dr. Klaudia Witte

Doktorand Samuel Hoffmeier, Betreuung Prof. Dr. Rüdiger Wittig

Heiko Menz

Ingenieurbüro für Grünplanung und Tierökologische Gutachten, Berlin (Erfassung coprophager Dungkäferarten im „Wisent-Wildnisgebiet“)

Dipl. Biol. Sabine Portig & Dipl. Geogr. Michael Frede

Portig-Frede GbR, Erndtebrück (Kartierung der Vogelarten des Anhangs I der Vogelschutzrichtlinie sowie der Fledermausarten (Anhänge II und IV), Groppe und Bachneunauge (Anhang II) der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie)

Claus Dietrich & Prof. Dr. Bernhard Möhring

Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Forstökonomie und Forsteinrichtung (Untersuchungen zu den Auswirkungen des Wisents aus forstökonomischen Gesichtspunkten)

Kim-Kathrin Kunze & Univ.-Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein