Elsa lebt – und wie!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der Nachricht „Die Kuh Elsa ist tot“ fing alles an. 1977 war das. Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Alle, die tief im vergangenen Jahrhundert geboren wurden, mögen noch mehr oder minder vage Erinnerungen an den gleichnamigen Sketch von Dieter Hallervorden haben (falls nicht: Eine kleine Gedankenstütze gibt es auf YouTube).

Gut, das war jetzt doch schon sehr stark abgeschweift. Aber manchmal setzen halt Namen Gedanken frei. Und das liegt an der Kuh Elsa. Aber die Kuh Elsa, um die es hier geht, die lebt und ist putzmunter. Die Wisent-Dame ist neu im Besucherareal „Wisent-Welt-Wittgenstein“, vor wenigen Tagen dort eingezogen. Die beiden Wisent-Ranger Henrik Trapp und Henrik Brinkschulte hatten Elsa aus dem hessischen WildtierPark Kellerwald-Edersee nach Bad Berleburg gebracht. Dort soll sie nun die vorhandene Herde genetisch aufmischen und zahlenmäßig erweitern. Einen ersten Eindruck von der jungen Elsa in ihrem neuen Zuhause bekommen Sie im Video ….