Fernsehbesuch in Zeiten von Corona

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Fernsehen ist gekommen. WDR-Reporter Mike Külpmann im Besucherareal. Das zwar immer noch so heißt, aber wegen Corona natürlich keine solchen hat. Das führt zu einer naheliegenden Frage: Was machen die Wisente so ganz alleine in dieser Zeit? Naja, so ganz alleine sind sie nicht. Die beiden Wisent Ranger, Henrik Brinkschulte und Henrik Trapp sind ja schließlich da – für die Tiere und das gesamte Wisent-Projekt. Das zeigt der WDR in seiner Sendung „Lokalzeit“.