Natürlicher Lebensraum

Die „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ ist kein Zoo, sondern ein weitgehend naturbelassenes rund 20 Hektar großes Areal. Sie soll Besuchern einen möglichst repräsentativen Ausschnitt des Lebensraums der frei lebenden Wisent-Herde im Rothaargebirge zeigen. Deshalb findet sich dort auch vieles von dem, was es außerhalb gibt. Zum Beispiel kleine Teiche. In denen sich Kaulquappen tummeln. Zugegeben: Man muss schon genau hinschauen, aber da drin sind sie wirklich: Hunderte kleine Kaulquappen. Die Kaulquappe hat viele Freßfeinde, doch ihr ärgster ist der Mensch mit seinen Eingriffen in die Natur. Schön, dass sich in der „Wildnis“ Wisente, Kaulquappen und Menschen vertragen.