Spuren im Schnee

Spuren in der verschneiten Wisent-Wildnis am Rothaarsteig von Wisent und Wisent-RangerOffenkundig waren da schon einige vorher da. Denn der Schnee ist zertrampelt, die einst reine Schneedecke plattgetreten. Als die beiden Wisent-Ranger Henrik Trapp und Henrik Brinkschulte ihre Kontrollgänge verrichten, konnten sie nur noch die Spuren der mächtigen Landsäuger entdecken. Die dazugehörigen Wisente waren weit und breit nicht mehr zu sehen. Schade eigentlich, denn gerade im Winter, wenn rundherum als weißgeschneit ist, heben sich die braunen scheuen Riesen hervorragend vor dem leuchtend-hellen Hintergrund ab. Aber das ist ja nicht das Ende des Ranger-Tagebuchs … Warten wir deshalb mal ab, was den beiden Ranger in diesem Winter noch vor die Kamera läuft …