Tischlein deck dich!

Die beiden Wisent-Ranger Henrik Brinkschulte und Henrik Trapp haben den Wisenten den Tisch reichlich gedeckt. Denn wenn das Besucherareal „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ mal wieder richtig gepflegt worden ist, dann bleiben auch zahlreiche leckere Gräser und andere Leckereien übrig. Sehr zur Freude der Wisente. Denn die wissen dann ganz genau, was die Stunde geschlagen hat und wagen sich rasch an den Grünschnitt heran. Manch einer der mächtigen Vierbeiner will es dann aber auch schon noch genau wissen und erkunden, was wohl hinter einem blitzblanken und spiegelnden Kameraobjektiv stecken mag. Da traut sich dann einer der Kecksten schon mal etwas näher an die Ranger heran – denn die sind ihnen vertraut, und außerdem sind die Wisente im Besucherareal an Menschen gewöhnt. Ganz anders ist die bei der frei lebenden Herde. Da gilt es für die wilden Vier- wie auch die Zweibeiner: Abstand halten!

Wisentbulle Zac in der Wisent-Wildnis am Rothaarsteig

Wisentherde in der Wisent-Wildnis fressen Grünschnitt auf der Wiese