WDR blickt auf die Wisent-Herde

Die Corona-Auflagen verlangen es. Wieder musste die „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ für Besucherinnen und Besucher schließen. Wie gut, dass es das Ranger-Tagebuch gibt. Es erlaubt Einblicke in das vielfältige Artenschutz-Projekt und hält Interessierte mit Bildern und Videos auf dem Laufenden. Das hat sich auch das WDR-Fernsehen mit der Lokalzeit gedacht. Reporter Mike Külpmann kam daher nach Bad Berleburg, um seinen Zuschauerinnen und Zuschauern die – aktuell leider geschlossenen – Türen in das Besucherareal zu öffnen. Er beobachtete Ranger Henrik Brinkschulte bei der Arbeit und warf natürlich auch einen Kamerablick auf die Wisent-Herde. So können Sie die Tiere, wenn schon momentan nicht live, so doch im Fernsehen beobachten. Und zwar in Kürze hier in der Mediathek der WDR-Lokalzeit Südwestfalen.