Wildunfall mit Wisent am Albrechtsplatz

Autofahrer leicht verletztWildunfall mit Wisentkuh

Albrechtsplatz, 15. November 2019. Wildunfall zwischen Albrechtsplatz und Hoheleye: Am Freitag (15. November) gegen 7 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 480 ein Unfall, bei dem ein 48-jähriger Autofahrer mit einem Wisent kollidierte. Das Tier erlag seinen Verletzungen.

Der Fahrer, der vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden war, überstand den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Wisent-Verein hatte direkt Kontakt zum Unfallbeteiligten aufgenommen, der nach eigenen Angaben „leichtest“ verletzt wieder zu Hause war. „Zu allererst sind wir froh, dass der Unfall für den Fahrer recht glimpflich ausgegangen ist“, betont der Pressesprecher Dr. Michael Emmrich.

Die Wisente waren am frühen Freitagmorgen in einer Gruppe unterwegs, insgesamt elf Tiere überquerten die Fahrbahn. Dass die Wisente an der Straße am Albrechtsplatz häufig zu sehen sind, ist bekannt. Zur Sicherheit hat die Ordnungsbehörde dort Schilder aufgestellt: Achtung, Wisente queren! „Der Verlust des Tieres wiegt für uns natürlich schwer“, bedauert Dr. Michael Emmrich. „Wildunfälle kommen leider hin und wieder vor.“