Wisent-Kälbchen Quaida

Am 8. Juni 2021 war im Besucherareal „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ das erste Kälbchen des Jahres geboren worden. Faye hatte ihren sechsten Nachwuchs auf die Welt gebracht. Das kleine Wesen machte sich auch gleich munter auf den Weg, seinen Wirkungskreis zu erweitern und den Abstand zu beschützenden Mutter zu vergrößern.

Mittlerweile ist klar, dass es sich bei dem Kalb um ein Mädchen handelt. Zugleich ist ihr Weg als Diva wohl vorgezeichnet. Er wird aber vermutlich nicht auf die Bretter führen, die bekanntlich die Welt bedeuten. Aber vielleicht ist das Nachwuchskalb ja mit einem besonderen Ton des Knörens ausgestattet, den Lauten, mit denen sich Wisente verständigen. Denn sonst wären die ganzen Vorschusslorbeeren, die sich im opernhaften wohlklingenden Namen des kleinen Wisents ausdrücken, dann doch vergebens gewesen: Heb‘ also an Quaida!