Wisente folgen der Nahrung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wälder und offene Flächen sind nicht nur die Heimat der Wisente, sondern auch ihr Esszimmer. Dort ist der Tisch reich gedeckt; Wisente sind reine Vegetarier. Und Gourmands. Am Tag verputzt ein ausgewachsener Wisent zwischen 30 und 60 Kilogramm Pflanzennahrung. Dabei achtet er streng darauf, dass die Zusammensetzung möglichst vielfältig ist. Im Gegensatz zu Hausrindern sind Wisente viel besser in der Lage, verholzte und ältere Pflanzen zu verdauen. Wisente folgen der Nahrung. Das wissen natürlich auch die beiden Wisent-Ranger Henrik Trapp und Henrik Brinkschulte. Dann erzielt ein Siloballen auch seine gewünschte Wirkung: Im Winter als zusätzliches Futter und auch als Lockmittel, um Wisente zu lenken.